• Stellar Marketing

Achtung Kleinunternehmer: Sind Sie überhaupt der rechtmäßige Inhaber Ihrer Website?

Welche Agentur ist die richtige für Sie? Das wissen Sie erst, wenn Sie das Kleingedruckte gelesen haben.


Die professionelle Betreuung Ihrer Onlinepräsenz spart Ihnen Zeit, Geld und letztendlich auch Nerven. Dem großen Bedarf folgend bietet eine Vielzahl von Agenturen und Webdesignern im Internet den Unternehmen ihre Dienste an. Versprochen werden den Interessierten vom Content-Management-System über die Pflege der Social-Media-Aktivitäten beispielsweise auch die Erstellung von Google Ads Kampagnen. Mit den ständigen Veränderungen im digitalen Bereich entstehen fortlaufend neue Angebote, die Unternehmen helfen sollen, ihre Produkte zu vermarkten.


Die Unterschiede liegen meist im Detail. Auf den ersten Blick erscheinen fast alle Angebote attraktiv, doch die Erfahrung zeigt: Es ist unbedingt nötig, die Vertragsbedingungen genau zu studieren. Bevor Sie also zur Unterschrift schreiten, sollten Sie sich ausreichend Zeit nehmen, um die für Sie entstehenden Konditionen genau zu prüfen. Neben Kosten und Vertragslaufzeit sind es vor allem “Details“, denen Sie Aufmerksamkeit schenken sollten.


Welcher Service Provider ist der richtige für Sie? Manche Betreiber hosten tausende Websites. Diese Seiten mögen in technischer Hinsicht ordentlich erstellt sein, aber: Sind solche Firmen wirklich geeignet, um für Ihr Unternehmen echten und hochwertigen Content zu erstellen? Können sie für Sie ansprechende und packende Texte verfassen? Verfügen diese Anbieter über die nötigen Marketing Skills? Die Erfahrung zeigt: Die Chancen stehen gut, dass Sie eine technisch solide Seite erhalten, aber keinen zufriedenstellenden Content. Individualität und Einzigartigkeit bleiben grundsätzlich auf der Strecke.


Ihr Recht auf Änderungen. Die von Ihnen beauftragte Agentur nimmt in der Regel eine Auswahl der Internet-Portale und Suchmaschinen vor, auf denen Sie Ihr Unternehmen bewirbt. Stellen Sie sicher, dass Sie hier Ihr Mitspracherecht behalten, genauso wie in Bezug auf Korrektur- oder Änderungswünsche bei Anzeigentexten und Suchbegriffen.


Datenschutz. Ein nicht zu vernachlässigendes Thema ist der Umgang mit Ihren Daten. Im Zuge Ihrer Auftragserteilung unterschreiben Sie auch eine Datenschutzerklärung. Bedenken Sie eines: Sie geben damit dem Dienstleister die Erlaubnis, Ihre persönlichen Daten zu nutzen. Sollten Sie hier Unklarheiten oder Bedenken haben, sollten Sie diese noch vor Vertragseintritt abklären.

Kündigungsfrist. Zu einem späteren Zeitpunkt könnten für Sie die vereinbarten Kündigungsmodalitäten bedeutsam werden. Hier gilt: Viele Verträge funktionieren wie Abonnements, die mit einer festgelegten Vorlaufzeit gekündigt werden müssen, um nicht automatisch zu verlängert zu werden. Bei einigen Unternehmen sind Kündigungen das erste Mal nach erst 36 Monaten möglich. Ein früherer Ausstieg ist dann im Regelfall nur nach Zahlung hoher Pönalen möglich.


Wem gehört Ihr Internetauftritt? Eine Trennung muss kein Rosenkrieg sein. Jede Beziehung, auch wenn sie noch so gut war, kann einmal zu Ende gehen. Für den Fall, dass Sie sich von Ihrer Agentur trennen wollen, sollten Sie bedenken, dass das Urheberrecht der erstellten Website sehr oft beim Unternehmen selbst liegt. Auch hier sind Abschlagszahlungen fällig, die nach Ihren Umsätzen, die Sie durch die Seite generiert haben, berechnet werden.


Wenn Sie einmal einige grundlegende Punkte geklärt haben, wird Ihnen die Auswahl einer geeigneten Agentur mit Sicherheit leicht fallen.


Wie so oft im Leben gilt also auch hier: Lesen Sie das Kleingedruckte!


20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
SM_Logo_RGB-ohne-claim-1024x304.png

Let´s get social - ADD us!

  • Facebook
  • Instagram
  • Schwarz LinkedIn Icon
  • Schwarz Pinterest Icon

+43 660 4828554
+43 660 3436874

© 2020 Stellar Marketing